Das letzte Januarwochenende hatte es in sich. Am Freitag und am Samstag standen gleich mehrere spannende Termine an. Dabei konnte man einmal mehr gut sehen, dass Politik und Geselligkeit gut miteinander können.

Altstadtbesichtigung mit der Jungen Union

Los ging es am Freitag mit einer hochinteressanten Führung über die Baustelle der „neuen“ Altstadt in Frankfurt. Gemeinsam mit Kollegen der Jungen Union ließ ich mir hier zeigen, wie weit der Fortschritt dieses tollen Projektes bereits ist. Frankfurt kann sich freuen, sein Herz wiederzubekommen. Aufwendig werden hier die Häuser wieder aufgebaut oder sogar rekonstruiert, die in den Bombennächten des zweiten Weltkriegs zerstört wurden. Mir gefällt vor allem eines gut, es wird dort detailgetreu rekonstruiert, wo es geht. Wo dies nicht geht, da man keine Pläne hatte oder hat oder aber da an diesen Stellen einfach keine derart historischen Häuser standen, wird keine romantische Vorstellung einer Altstadt aus heutiger Sicht erstellt, sondern es werden Häuser nachempfunden, die schon vor 1944 dort standen, aber nicht im Mittelalter entstanden, sondern weit danach, in allen Epochen der Stadtentwicklung. Schön, dass die Grundidee der Rekonstruierung damals von der Jungen Union Frankfurt kam. Frankfurt im Herzen verbindet Jung und Alt eben.

Altstadt_1Altstadt_2

 

 

Sitzungsleitung Junge Union Offenbach

Am Samstagmittag durfte ich dann in meiner Rolle als Bezirksvorsitzender die Jahreshauptversammlung der Jungen Union Offenbach leiten. Neben einer engagierten Truppe in Offenbach, der ich viel Erfolg für den Wahlkampf wünsche, konnte ich hier viele Freunde treffen. Es ist schön zu sehen, wie eng man in der Jungen Union zusammenrückt. So macht Politik einfach viel Spaß. Ein toller Erfolg der Jungen Union Offenbach, gemeinsam mit der Jungen Union Rhein-Main war im vergangenen Jahr ein Antrag, den wir gemeinsam auf dem JU-Landestag stellten. So sollte die 3. Strophe des Deutschlandliedes als Nationalhymne im Grundgesetz verankert werden. Nicht nur der Landestag der JU Hessen nahm diesen Antrag einstimmig an, sondern auch der Deutschlandtag der JU Deutschlands und dadurch schließlich sogar der Bundesparteitag der CDU Deutschlands. Damit ist nun Beschlusslage, dass sich die CDU für diese Änderung des Grundgesetzes einsetzen wird. Hier sieht man, Politik in Jugendorganisationen trägt Früchte.

JHV JU Offenbach

 

 

Informationsstand zur Wahl mit der CDU Frankfurt

Nachdem ich aus Offenbach wieder zurück in Frankfurt war, konnte ich ein erstes Mal am zentralen Infostand der CDU Frankfurts an der Hauptwache Wahlkampf machen. Die gute Möglichkeit mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen, werde ich mir auch in den kommenden Wochen nicht entgehen lassen. Ich denke dieser erste Infostand war schon einmal ein Fingerzeig auf die kommenden Wochen. Die kommunalen Themen werden doch sehr überschattet von Bundes- und Landesthemen. Natürlich ist die Flüchtlingsthematik hier besonders zu erwähnen. Was mich jedoch gefreut hat, viele Menschen, mit denen ich reden konnte, waren sachlich und fair im Umgang. So macht Wahlkampf dann eben auch bei Regen und nasskalten Temperaturen Spaß!2016-01-30 Infostand

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>