Schwander wieder Fraktionsvorsitzender, Mehl soll erneut Ortsvorsteher werden
Der Vorsitzende der Nieder-Erlenbacher CDU, Dr. Matthias Mehl, hat den Vorstand und die neu gewählte Ortsbeiratsfraktion zur konstituierenden Sitzung der Fraktion eingeladen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahl des Fraktionsvorsitzenden, sowie die Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers.

Die CDU hatte im nördlichsten Stadtteil Frankfurts mit 48,2 Prozent ihr stadtweit bestes Ergebnis eingefahren und stellt auch in den kommenden fünf Jahren vier Ortsbeiräte. Die Zusammensetzung der Fraktion hat sich nicht geändert. Dem Stadtteilgremium werden weiterhin Claudia Müller, Helmut Michel, Yannick Schwander und Dr. Matthias Mehl angehören.

„Wir sind am 6. März nur knapp an der absoluten Mehrheit vorbei geschrammt, im Gegensatz zum Stadttrend haben wir deutlich dazu gewonnen, unsere ersten fünf Bewerber auf der Liste haben die meisten Personenstimmen. Im Vergleich zu den unveränderten Stimmzetteln, konnten wir nach der Auszählung der veränderten Stimmzettel um rund sieben Prozent zulegen. Das alles sind großartige Punkte, die für unsere tolle Arbeit der vergangenen Jahre sprechen“, resümierte Mehl das Wahlergebnis zu Beginn der Sitzung. Die Christdemokraten im Frankfurter Norden schließen daraus nicht zuletzt auch einen Führungsanspruch im Ortsbeirat. „Wir werden weiterhin sachlich und fair mit allen Vertretern im Ortsbeirat zusammen arbeiten, aber es ist klar, dass wir als stärkste Fraktion den Führungs- und Gestaltungsanspruch haben“, so Mehl.

Nach der Analyse der Wahlergebnisse, schlug der Stadtbezirksverbandsvorsitzende den anwesenden Vorstands- und Fraktionsmitgliedern Yannick Schwander als Fraktionsvorsitzenden vor. Der 27-jährige Angestellte im öffentlichen Dienst hatte dieses Amt bereits in der vergangenen Legislaturperiode inne. „Yannick Schwander hat es verstanden durch seine sachliche, aber im richtigen Zeitpunkt auch einmal bestimmte Art, die Themen im Ortsbeirat zu setzen. Er ist ein alter Nieder-Erlenbacher und auch außerhalb des Ortsbeirats stets aktiv und präsent im Stadtteil. Seine Wiederwahl war für uns logisch“, erklärte Mehl seinen Vorschlag, welchem die Mitglieder auch einstimmig folgten.

Yannick Schwander bedankte sich im Anschluss an seine Wahl bei den Mitgliedern und gab die Marschrichtung für die kommenden fünf Jahre vor. „Auch in dieser Legislaturperiode werden wir als CDU-Fraktion wieder die Weichen für eine gute und lebenswerte Zukunft in Nieder-Erlenbach stellen. Wir werden weiterhin nah am Bürger sein und die Interessen der Nieder-Erlenbacher auch gegenüber der Stadt vertreten“, so Schwander, der daraufhin den anwesenden Mitgliedern aus Vorstand und Fraktion, Dr. Matthias Mehl als Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers vorschlug. „Wer zehn Jahre lang eine außerordentlich gute Arbeit als Ortsvorsteher gemacht hat und weiterhin dem Stadtteilgremium angehört, der ist der natürliche Kandidat für dieses Amt. Als stärkste Fraktion steht uns zudem dieses Amt eindeutig zu. Mit den anderen Vertretern haben wir bereits Gespräche geführt, die sehr positiv verliefen“, erläuterte Schwander. Auch diese Nominierung erfolgte im Anschluss einstimmig.

Mit einem starken Team in der Fraktion, aber auch im Vorstand geht die CDU Nieder-Erlenbach in die nun begonnene Legislaturperiode. „Wir haben uns in den vergangenen Monaten und Jahren auch personell im Vorstand etwas erneuert und junge Nieder-Erlenbacher in den Vorstand integriert. Das Zusammenspiel von Fraktion und Vorstand ist bei uns ein Automatismus, der durch neue Ideen weiter vorangetrieben wird“, freuten sich Mehl und Schwander über den Nachwuchs, der auch die Zukunft der Christdemokraten in Nieder-Erlenbach sichert.

„Ab jetzt wird gearbeitet. Die ersten Anträge sind schon wieder zu Papier gebracht worden und Kandidaten für die Ehrenbeamten, die dem Ortsbeirat angeschlossen sind, haben wir darüber hinaus ebenfalls im Blick. Es kann losgehen“, so Mehl und Schwander abschließend.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>